Thailand/Malaysia 2013-Von Bangkok nach Penang

Am25,04.13 gings los.Um kurz nach 16 Uhr in Sachsenheim in den Zug gehüpft,dann in Stuttgart und München umgestiegen erreichte ich den Münchner Flughafen gegen 20 Uhr.Das einchecken dauerte ziemlich lange und so war ich erst um 21:45 am Gate.Da reichte die Zeit mal gerade noch für ein Sturzbier und um 22:35 hob der Vogel Richtung Dubai ab.Der Flug war das übliche futtern,Bier trinken und pennen.Nach knappen 6 Stunden Flugzeit war ich dann 6:30 Ortszeit in Dubai.Im Schnellschritt gings vom Terminal 3 zum Terminal 1 um ein Frühstücksbier im Irish Pub einzunehmen.Mitlerweile kostet hier das Pint 10 Euro.3 Stück hab ich trotzdem geschafft.Anschliessend wieder zum T3 getrabt und 9:40 gings weiter nach Bangkok.Erstmal Frühstück eingeworfen,noch ein wenig gepennt und einen Film gekuckt.Nach 6 Stunden Flugzeit war der Vogel dann 18:30 Ortszeit in Bangkok.Die Einreise ging recht flott.Am Flughafen hab ich mir erst mal eine Prepaid Simkarte mit Internet Paket organisiert.Dann gings mit der Bahn zum Makkasan Air Terminal und von dort 10 min zu Fuss zum Hotel.Schnell eingecheckt,geduscht und schon gings weiter per Bahn zum Rockpub.Dort waren für diesen Abend 2 Metal Bands und Open Bar angesagt,heisst man zahlt 500 Baht Eintritt und kann zwischen 21 und 01 Uhr saufen soviel man möchte.Die erste Band spielte nur Coverversionen die zweite hatte auch ein paar eigene Songs im Gepäck.Die spielten bis kurz vor 2 Uhr,dann macht der Laden auch zu.Da hab ich kurz nochmal die Lokalität gewechselt und irgendwann gegen 4 Uhr morgens gings dann per Taxi ins Hotel.Am nächsten Tag wurde erstmal richtig ausgeschlafen.Gegen 14 Uhr hab ich meinen Kadaver dann aus dem Bett gerollt.Als erstes gabs ein feines Fresschen und dann gings zum Bahnhof um eine Fahrkarte zu organisieren.Leider waren alle Fernzüge Richtung Süden für den nächsten Tag ausgebucht.Dadurch griff dann Plan B,die harte Tour.Ein bischen frustriert bin ich dann erstmal zur Sukhumvit Road getrabt um ein Bierchen zu trinken.Dort hab ich ein paar Ösis getroffen,mit denen hab ich dann bis 18 Uhr Bierchen geschlürft.Dann gings wieder Richtung Hotel.Unterwegs noch an einer Brutzelbude das Abendessen eingeworfen und ab in die Koje.Am nächsten Morgen musste ich dann zeitig starten um den Lokal Zug nach Hua Hin zu erwischen.Die Fahrkarte für die 4 Stunden Zugfahrt kostete sagenhafte 44 Baht(1,1€).

IMGP0522    2013-04-28 08.50.18

Der Zug startete mit 30 min Verspätung und ich hab mich die ganze Zeit mit einem Neuseeländer unterhalten der jedes Jahr ein paar Monate durch Asien reist.Der Mann ist 73 Jahre alt und richtig gut drauf.RESPEKT!!!! In Hua Hin hab ich mir dann Mopedtaxi zum Busbahnhof genommen.Dort hatte ich dann noch 2 Stunden Zeit bis der nächste Bus nach Chumpon fuhr.Also erst mal was essen und ein Bierchen trinken gegangen.Um 16 Uhr fuhr dann der Bus ab.Wie immer gut gekühlt erreichte ich gegen 20 Uhr Chumpon.Dort hatte ich wieder 2 Stunden Zeit bis der Bus nach Surat Thani abfuhr.Um 22 Uhr gings dann weiter.Gegen 1:30 Uhr war ich dann in Surat Thani.Was ein Grotten Busbahnhof.Erstmal hab ich mich nach den nächsten Verbindungen erkundigt.Das Ergebnis war niederschmetternd,nächster Bus nach Hat Yai um 8:30 Uhr.Da hab ich doch erstmal ein Nickerchen auf den unbequemen Plastik Sitzen eingelegt.Gegen 4 Uhr wurde ich geweckt und es wurde mir ein Platz in einem Minibus nach Hat Yai angeboten.Das Angebot habe ich natürlich dankend angenommen.Die Minibusse sind nicht gerade bequem,aber Hauptsache ich musste nicht mehr auf diesem Busbahnhof rumsitzen.Kurz nach 8 war ich dann in Hat Yai.Erstmal ein Frühstück eingeworfen und anschliessend um ein Minibusticket nach Malaysia gekümmert.

IMGP0523    IMGP0525

Um 9 Uhr gings dann weiter Richtung Grenze,die Abfertigung ging richtig flott und nach 2 weiteren Stunden Fahrt war ich in Butterworth.Dort bin ich dann zur Fähre und hab nach Penang übergesetzt.Auf Penang waren es dann noch 10 min bis zum Guesthouse zu laufen.Schnell eingecheckt und erstmal eine Dusche gegönnt.Anschliessend rüber über die Strasse und ein Freiluft Tiger geschlürft.Dann konnte ich mich um den Rest kümmern,Geld holen und durch die Foodcourts der Stadt futtern.

IMGP0526    IMGP0529

Um 21 Uhr lag ich dann völlig erledigt im Bett.Am nächsten Morgen musste ich dann schon um 6 Uhr aufstehen um meinen Zug nach Kuala Lumpur zu erreichen.

Bis bald b.b.

1 comment on Thailand/Malaysia 2013-Von Bangkok nach Penang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.